Standesamt

Das Standesamt der Verbandsgemeinde Birkenfeld befindet sich im Rathaus, Schneewiesenstraße 21, 55765 Birkenfeld. Hier werden unter anderem Eheschließungen angemeldet und Termine für die Hochzeit vereinbart. Die Eheschließungen finden grundsätzlich im Trauzimmer im Stadthaus, Hauptstraße 9, 55765 Birkenfeld statt.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, im "Schloß Birkenfeld" (Schloßallee 11, 55765 Birkenfeld) oder im Glockenhaus in Hattgenstein (Hauptstraße, 55767 Hattgenstein), die Ehe zu schließen. Wenn Sie daran interessiert sind, sprechen Sie unsere Standesbeamten/innen bitte an.



Bevor Sie die Vorfreude auf Ihre Traumhochzeit genießen, müssen aber mit der Anmeldung zur Eheschließung noch ein paar Formalitäten erledigt werden. Um Ihnen diese Angelegenheit so einfach wie möglich zu machen, stehen Ihnen unsere Standesbeamtinnen

Frau P. Antes
Telefon: 06782 / 990-128
Fax: 06782 / 990122
E-Mail: standesamt@vgv-birkenfeld.de

und

Frau S. Geibel
Telefon: 06782 / 990-123
Fax: 06782 / 990122
E-Mail: standesamt@vgv-birkenfeld.de

mit Rat und Tat zur Seite. Das Standesamt befindet sich im Rathaus, 1. OG, Zimmer 107 und 109.

Sprechzeiten:

Mo. – Fr.: 08.30 – 12.00 Uhr
Di.:  14.00 – 16.30 Uhr
Do.: 14.00 – 18.00 Uhr
Freitagnachmittag geschlossen

Trautermine:

Grundsätzlich kann bei uns täglich während der Öffnungszeiten geheiratet werden. Termine sprechen Sie bitte direkt mit unseren Standesbeamtinnen Frau Antes oder Frau Geibel ab.

Einmal pro Monat bieten wir besondere Trautermine an, die besonderen Trautermine 2018 stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. 

 

Gebühren:

Für die Ausstellung von Personenstandsurkunden, die Beurkundung von Geburten, Eheschließungen, Sterbefällen, Namenserklärungen,..... werden Gebühren nach Landesrecht erhoben. Eine Übersicht über die aktuellen Gebührensätze können Sie hier herunterladen.

 

Anbei noch ein paar nützliche Tipps

Welches Standesamt ist für mich zuständig?
Zuständig für die Anmeldung zur standesamtlichen Eheschließung ist das Standesamt, an dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Bei mehreren Wohnsitzen können Sie sich das Standesamt aussuchen.
Wenn Sie nicht im Gebiet der Verbandsgemeinde Birkenfeld wohnen, aber gerne in Birkenfeld heiraten möchten, melden Sie zunächst Ihre Eheschließung beim zuständigen Standesamt an. Die Unterlagen werden anschließend zur Eheschließung an Ihr Wunschstandesamt übersandt.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

Sind beide Partner volljährig, deutsche Staatsangehörige, haben keine Kinder und wollen die erste Ehe schließen, so reichen im Regelfall folgende Unterlagen aus:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • erweiterte Meldebescheinigung des zuständigen Meldeamtes (nicht älter als eine Woche) mit Nachweis Ihres aktuellen Familienstandes. In Birkenfeld erhalten Sie die Bescheinigung im Bürgerbüro.
  • beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister, bzw. beglaubigte Ablichtung aus dem Geburtenbuch (ebenfalls aktuell)


Daneben gibt es viele Besonderheiten, wodurch die rechtliche Prüfung der Ehefähigkeit etwas umfangreicher sein kann. Bitte erkundigen Sie sich deshalb in den folgenden Fällen kurz persönlich oder telefonisch bei Ihrem zuständigen Standesamt:

  • wenn einer der Partner bereits verheiratet war
  • wenn gemeinsame Kinder oder Kinder aus früheren Ehen vorhanden sind
  • wenn einer der Partner nicht im Bundesgebiet geboren ist
  • wenn einer der Partner eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt


Sind Dokumente aus dem Ausland zu besorgen, rechnen Sie mit einer etwas längeren Vorlaufzeit. Die Anmeldung zur Eheschließung hat eine Gültigkeit von 6 Monaten. Danach müssten Sie die Anmeldung wiederholen.

Sind all diese bürokratischen Hürden genommen, steht dem Beginn einer glücklichen Ehe nichts mehr im Wege.

Quelle: Broschüre Heiraten in Birkenfeld

Geburt eines Kindes

Die Geburt eines Kindes muss beim Standesamt angezeigt werden. Die Anzeigepflicht trifft bei Geburten in Krankenhäusern den Träger der Einrichtung. Ansonsten sind zur Anzeige einer Geburt in nachstehender Reihenfolge verpflichtet:

  • jeder Elternteil des Kindes, wenn er sorgeberechtigt ist,
  • jede andere Person, die bei der Geburt zugegen war oder von der Geburt aus eigenem Wissen unterrichtet ist. Zu dieser Gruppe gehören insbesondere Ärzte und Hebammen.


Das Kind wird beim Standesamt Birkenfeld/Nahe, Schneewiesenstr. 21, 55765 Birkenfeld angemeldet. Hierzu sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • sind die Eltern des Kindes miteinander verheiratet:
    ihre Geburtsurkunden und die Eheurkunde oder ein beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister
  • sind die Eltern des Kindes nicht miteinander verheiratet:
    die Geburtsurkunde der Mutter und, falls die Vaterschaft bereits anerkannt wurde, die Erklärungen hierüber, die Geburtsurkunde des Vaters sowie gegebenenfalls die Sorgeerklärungen
  • ein Personalausweis, Reisepass oder ein anderes Passersatzpapier der Eltern


Vieles lässt sich bereits lange vor der Geburt regeln und organisieren – bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei Frau Antes oder bei Frau Geibel! Rufen Sie uns einfach an, gerne geben wir auch telefonisch Auskunft über die im Einzelfall notwendigen Dokumente.

Sternenkinder       

Seit dem 15. Mai 2013 gibt es die Möglichkeit sogenannte „Sternenkinder“ beim Standesamt anzuzeigen und darüber eine Bescheinigung zu erhalten. Zu den Sternenkindern zählen alle Kinder, bei denen sich keine Merkmale des Lebens gezeigt haben und deren Gewicht unter 500 Gramm beträgt.

Den im Falle einer Lebendgeburt sorgeberechtigten Eltern bzw. der sorgeberechtigten Mutter ist es nun möglich, die Geburt des Kindes beim Standesamt Birkenfeld/Nahe anzuzeigen. Die Anzeige der Geburt erfolgt mündlich durch die Mutter oder die Eltern. Dabei bitten wir um Vorlage von:

  • ärztliche Bescheinigung der Fehlgeburt / Eintrag im Mutterpass
  • Mutter verheiratet: Personalausweise der Eltern und die Eheurkunde
  • Mutter ledig: Personalausweis und falls vorhanden Vaterschaftsanerkennung, Personalausweis des Vaters.


Bei Fragen, sprechen Sie uns bitte an.

Energieeffienz-Kommune 2017
www.naturpark.org
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr
und nach Terminvereinbarung

 

Zusätzlich für die Bereiche
Bürgerbüro,
Ordnungsverwaltung und
Soziale Angelegenheiten

 

Dienstag:
14.00 bis 16.30 Uhr

 

Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Schiedsmann:
Termine stets nur nach Vereinbarung


http://www.birkenfelder-land.de